Schwerer Verkehrsunfall auf der B 14 !

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem PKW wurden wir kurz vor 17 Uhr Aufgrund der Meldung der erstalarmierten Feuerwehr Weiterndorf nachalarmiert. An der Ausfahrt Heilsbronn Ost der B 14 kollidierte ein Motorradfahrer mit einem PKW. Hierbei wurde der Motorradfahrer tödlich, die PKW-Fahrerin leicht verletzt. Dieser Unfall machte einen Einsatz mehrerer Rettungs- sowie Polizeikräfte und des Rettungshubschraubers notwendig. Ebenso liefen Betriebsstoffe aus und die Fahrspuren waren durch Fahrzeugteile verunreinig. Die Feuerwehren Heilsbronn und Weiterndorf wurden zur Verkehrsabsicherung- und Lenkung alarmiert. Durch die Heilsbronner Wehr wurde die Bundesstraße Höhe Heilsbronn West sowie die Auffahrt von der Staatsstraße 2410 komplett gesperrt. Durch die Weiterndorfer Kameraden wurde die Absicherung an der Unfallstelle übernommen. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens wurde die Feuerwehr Weißenbronn nachalarmiert, welche eine weitere Verkehrslenkung an der Kreuzung Aich auf der Staatsstraße 2410 übernahm. Nach Abschluss der Unfallaufnahme und Spurensicherung durch Polizei und Sachverständigen wurde der Abschleppdienst noch bei der Bergung der Unfallfahrzeuge und Reinigung der Fahrbahn unterstützt.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Heilsbronn mit MZF, LF 16/12, LF 10/6

FF Weiterndorf

FF Weißenbronn

KBM, Rettungsdienst, Notarzt, Rettungshubschrauber, Polizei, US-Militärpolizei, Sachverständiger

Bericht: Feuerwehr Heilsbronn

Bilder: Feuerwehr Heilsbronn, News5/Haag

  • E2013_18_001
  • E2013_18_002
  • E2013_18_003
  • E2013_18_004
  • E2013_18_006


 

zurück zur Einsatzliste

Wetter aktuell

Unwetterwarnungen