Schwerer Verkehrsunfall am 04. Oktober 2016 auf der B 14

Am 04.10.2016 wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Weißenbronn und Weiterndorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B 14 zwischen Heilsbronn Ost und Müncherlbach alarmiert.

Ein VW Touran war aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden LKW-Sattelzug kollidiert. Bei dem Zusammenprall wurde, die allein im Fahrzeug befindliche Fahrerin, massiv eingeklemmt und verstarb noch im Unfall-PKW. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt, die Sattelzugmaschine wurde ebenfalls stark beschädigt.

Durch die Feuerwehr Heilsbronn wurden die Unfallfahrzeuge gesichert, der Brandschutz sichergestellt und die Fahrerin mittels hydraulischen Rettungsgerät geborgen. Durch die Feuerwehren Weißenbronn und Weiterndorf sowie die nachalarmierte Feuerwehr Müncherlbach wurde die B 14 komplett gesperrt und der Verkehr an den Ausfahrten abgeleitet. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommen und der gesperrten Badstraße in Heilsbronn wurde die B 14 zusätzlich durch Heilsbronner Kräfte an der Anschlussstelle West gesperrt und der Verkehr ausgeleitet.

Im weiteren Verlauf wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Arbeit des Sachverständigen und der Polizei sowie der Bergungsunternehmen unterstützt. Ausgetretene Betriebsstoffe wurden aufgenommen und abschließend die Fahrbahn gereinigt.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Heilsbronn mit MZF, LF16/12, TLF 16/25, LF 10/6

FF Müncherlbach, Weißenbronn, Weiterndorf

Rettungsdienst, Notarzt, Polizei, KBI, KBM

Bericht: Feuerwehr Heilsbronn Fotos: Feuerwehr Heilsbronn

 

  • IMG_2201
  • IMG_2202
  • IMG_2203
  • IMG_2204
  • IMG_2205
  • IMG_2206
  • IMG_2207
  • IMG_2208
  • IMG_2209
  • IMG_2210
  • IMG_2211
  • IMG_2212
  • IMG_2213
  • IMG_2214
  • IMG_2215
  • IMG_2216
  • IMG_2217

 

zurück zur Einsatzliste