Brand einer Stallanlage in Ketteldorf

Kurz nach 12:00 Uhr wurde die Feuerwehr Heilsbronn zu einer noch unbekannte Anlage im Ortsteil Ketteldorf alarmiert, bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu sehen. Vor Ort stellte sich folgende Lage dar: Eine mit Photovoltaikmodulen bestückte Scheune am Ortsrand von Ketteldorf stand bei Eintreffen der Feuerwehren in Vollbrand, die im Stall befindlichen Tiere konnten bereits zu diesem Zeitpunkt des Brandfortschrittes nicht mehr gerettet werden.

Wegen der großen Ausdehnung des Brandes wurde sofort die Alarmstufe erhöht, hierdurch wurden mehrere Fahrzeuge mit Löschwasser aufgrund des noch unbekannten Löschwasserverbrauches angefordert.

Die Maßnahmen der Feuerwehr Heilsbronn begannen sofort bei eintreffen. Angriff mittels schweren Atemschutz im Eingangsbereich der Scheune. Aufbau der Drehleiter um die Brandbekämpfung mittels Wenderohr zu unterstützen und den Funkenflug einzuschränken. Aufbau des Wasserwerfer-Anhängers um den Brand flächendeckend zu bekämpfen.

Im weiteren Verlauf wurde eine durchgehende Löschwasserversorgung mit den anderen eingesetzten Wehren aufgebaut, damit für die Löscharbeiten genügend Löschwasser zur Verfügung stand. Durch verschiedene Ortsteile wurde Wasser aus dem Löschdeich sowie eines nahe gelegenen Weihers mittels mehrer Tragkraftspritzen angesaugt, ebenfalls wurde das vorhandene Hydrantennetz komplett genutzt. Aufgrund dieser Maßnahmen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Nachdem die Lage unter Kontrolle war, konnten die meisten Feuerwehren aus dem Einsatz herausgelöst werden. Die Wehren Heilsbronn, Ketteldorf sowie Weißenbronn blieben noch an der Einsatzstelle. Ein Übergreifen des Feuers durch Funkenflug konnte verhindert werden, letztendlich ist dies auch der guten Zusammenarbeit aller eingesetzten Wehren zu verdanken.

Im Abschluss wurden noch einige Glutnester abgelöscht, welche Mittels eines Baggers freigelegt wurden. Die Feuerwehr Heilsbronn konnte nach knapp 6 Stunden die Einsatzstelle verlassen, die Feuerwehr Ketteldorf blieb zur Absicherung der Einsatzstelle mit einer Brandwache vor Ort.

Einen herzlichen Dank an alle eingesetzten Kräfte.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Heilsbronn mit LF16/12, DLK 18/12, TLF 16/25 mit Wasserwerfer, LF 10/6, MZF

FF Betzendorf, Bonnhof, Bürglein, Dietenhofen, Großhaslach, Ketteldorf, Lichtenau, Neuendettelsau, Petersaurach, Weiterndorf, Weißenbronn

Rettungsdienst, Notarzt, BRK-SEG, Polizei, UG-ÖEL Ansbach-Land, KBR, KBI, KBM

Bericht: Feuerwehr Heilsbronn Fotos: News5, Feuerwehr Heilsbronn

 

  • 2016-07-04-PHOTO-00000012
  • 2016-07-04-PHOTO-00000013
  • 2016-07-04-PHOTO-00000014a
  • 2016-07-04-PHOTO-00000014b
  • 2016-07-04-PHOTO-00000016
  • 2016-07-04-PHOTO-00000017
  • 2016-07-04-PHOTO-00000018
  • 2016-07-04-PHOTO-00000019
  • 2016-07-04-PHOTO-00000020
  • 2016-07-04-PHOTO-00000021
  • 2016-07-04-PHOTO-00000022
  • 2016-07-04-PHOTO-00000023
  • 2016-07-04-PHOTO-00000024
  • 2016-07-04-PHOTO-00000025
  • 2016-07-04-PHOTO-00000026
  • 2016-07-04-PHOTO-00000027
  • 2016-07-04-PHOTO-00000028
  • 2016-07-04-PHOTO-00000029
  • 2016-07-04-PHOTO-00000030
  • 2016-07-04-PHOTO-00000031

 

zurück zur Einsatzliste